Jetzt ist er tot

Mann war 47 Jahre im Krankenhaus

Istanbul - Nach beinahe einem halben Jahrhundert im Krankenhaus ist ein Mann in der Türkei im Alter von 70 Jahren gestorben.

Abdullah Kozan sei in dem Krankenzimmer gestorben, in dem er die vergangenen 47 Jahre verbracht habe, weil er "keinen anderen Ort" gehabt habe, an den er hätte gehen können, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Dogan am Dienstag. Sein Tod ereignete sich demnach bereits am Freitag.

Kozan wurde 1968 wegen Kopfschmerzen in ein staatliches Krankenhaus in der westlichen Provinz Bursa eingeliefert, als er seinen Militärdienst leistete. Ihm sei erlaubt worden zu bleiben, "weil er keinen anderen Ort hatte, wo er hin konnte und er sehr gut mit dem Personal klar kam", sagten Mitarbeiter der Klinik der Agentur Dogan. Jedes Mal, wenn seine Behandlung zu Ende war, sei er als neuer Patient registriert worden.

"Er war wie ein Mitglied unseres Krankenhauses, wir haben ihn beschützt", sagte ein Mitarbeiter. Allerdings sei er nicht mehr zu retten gewesen, als sich sein Zustand während des jüngsten Eid al-Adha-Opferfestes verschlechtert habe. Ein von Dogan veröffentlichtes undatiertes Foto zeigte Kozan - noch am Leben - in beige-rotem Schlafanzug auf seinem Krankenbett sitzend mit einem Arzt an seiner Seite.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Viele Menschen in der Karibik sind noch mit der Beseitigung der Schäden von Hurrikan "Irma" beschäftigt. Da holt sie "Maria" ein und richtet Unheil an. Das …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare