Mann will Ehefrau wiederbeleben und stirbt

Joyce - Als seine Ehefrau einen Herzinfarkt hatte, alarmierte ein 60-Jähriger den Rettungsdienst, bevor er selbst versuchte, sie wiederzubeleben. Als der Notarzt eintraf, war auch der Mann tot.

Der Fall ereignete sich in Joyce im Bundesstaat Washington. Ein Sheriff berichtete dem Onlineportal msnbc.msn.com, dass die Rettungskräfte acht Minuten nach Eingang des Notrufes vor Ort waren. Sie fanden den Mann leblos über dem Körper seiner Frau liegend. Er hatte offenbar versucht, sie wiederzubeleben.

Bei beiden konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Die Polizei geht davon aus, dass sowohl die 59-Jährige als auch der 60 Jahre alte Mann eines natürlichen Todes gestorben sind. Ein Polizist gab an, dass der Fall zwar seltsam sei, aber dass niemand von einem Verbrechen ausgeht. "Normalerweise passieren solche Dinge einfach nicht gleichzeitig", sagte er gegenüber einer Zeitung.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft

Kommentare