+
Weil er nicht mit seiner Frau zärtlich werden wollte, muss ein Ehemann in Frankreich eine saftige Strafe zahlen.

Mann will keinen Sex: 10.000 Euro Strafe

Paris - Gibt es das Recht auf Sex in einer Ehe? Kann ein Partner das Liebesspiel mit dem anderen vor Gericht einklagen? Die Antwort ist "Ja". Zumindest, wenn es nach einem französischen Gericht geht.

Ein Mann aus Nizza ist jetzt zu einer Geldstrafe von umgerechnet 10.000 Euro verurteilt worden. Die Begründung des Gerichts in Aix-en-Provence: Der 51-Jährige hatte über Jahre hinweg seine ehelichen Pflichten nicht erfüllt. Und zwar, weil er nicht mit seiner Gattin schlafen wollte. Das berichtet die Daily Mail.

Auch der Einwand des Mannes, er wäre den "Pflichten" aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen nicht nachgekommen, schützte ihn nicht vor der saftigen Strafe.    

Das Zivilrecht in Frankreich sieht nach dem Bericht vor, dass Ehepaare eine lebenslange Gemeinschaft bilden und dabei auch sexuelle Kontakte unterhalten. Dennoch sind Klagen wegen Abstinenz sehr selten.

ole

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Leiche im Main identifiziert: Polizei Frankfurt vor Rätsel um 16-jährigen Toten aus Offenbach.
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Junge verliert Bein bei Unfall auf Rodelbahn - jetzt reagiert der Freizeitpark
Auf einer Sommerrodelbahn hat ein Junge (12) während der Fahrt ein Teil seines Beines verloren. Nach dem schockierenden Unfall im Herbst reagiert der Freizeitpark. 
Junge verliert Bein bei Unfall auf Rodelbahn - jetzt reagiert der Freizeitpark
Hotelkette in Las Vegas will Massaker-Ansprüche abwehren
Las Vegas (dpa) - Die US-Hotelkette MGM Resorts will sich nach dem Las-Vegas-Massaker von 2017 vor Ansprüchen schützen. Das Unternehmen habe eine entsprechende Klage …
Hotelkette in Las Vegas will Massaker-Ansprüche abwehren
Nach Höhlen-Drama: Jungen lachen bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 
Die aus einer Höhle in Thailand gerettete Jungen-Fußballmannschaft und ihr Trainer haben das Krankenhaus verlassen und geben eine Pressekonferenz. Der News-Ticker zur …
Nach Höhlen-Drama: Jungen lachen bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.