Kurioser Einsatz

Mann will sich nicht von Döner trennen - Polizei greift ein

Berlin - Einen sehr kuriosen Einsatz hatten die Beamten der Berliner Polizei am Mittwoch - weil ein Mann sich partout nicht von seinem Abendessen trennen wollte.

Die Berliner Polizei hat einen Mann gewaltsam aus einem Bus getragen, weil dieser sich nicht von seinem Abendessen trennen wollte. Der 57-Jährige stieg am Mittwochabend mit einem Döner ein, obwohl ihm der Busfahrer dies verboten hatte, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. 

An der nächsten Haltestelle forderte der Busfahrer den Mann dann zum Aussteigen auf. Der 57-Jährige weigerte sich und versuchte daraufhin, den Busfahrer zu schlagen. Dieser rief die Polizei. Auch die Beamten konnten den Fahrgast nicht zum Verlassen des Busses bewegen - dann wurde er auf die Straße getragen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Viele Tote in verschüttetem Hotel in Italien
Tragödie in Italien: Eine durch die Erdbebenserie ausgelöste Lawine verschüttet ein Hotel mit etwa 20 Menschen. Nach Angaben der Retter gibt es viele Tote.
Viele Tote in verschüttetem Hotel in Italien
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Köln (dpa) - Raserei im Straßenverkehr halten fast drei Viertel der Bundesbürger für ein großes Problem. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des …
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia

Kommentare