Schaden von 15.000 Euro

Mann will Wespennest zerstören und fackelt Gartenlaube ab

Ettlingen - Weil er ein Wespennest mit einer Flamme aus einer Gaskartusche zerstören wollte, hat ein 63-Jähriger bei Karlsruhe seine Gartenhütte abgefackelt und erheblichen Schaden angerichtet.

Die zehn Quadratmeter große Hütte in Ettlingen fing am Sonntag Feuer und brannte bis auf die Bodenplatte nieder, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer habe auch auf umliegende Bäume und angrenzende Maisfelder übergegriffen. Die Feuerwehr war bis zum späten Abend dabei, Glutnester zu löschen. Verletzt wurde niemand - es entstand allerdings ein Schaden von 15.000 Euro. Vergangene Woche hatte erst ein 84-Jähriger in Blumenholz in Mecklenburg-Vorpommern das Dach seines Hauses in Brand gesetzt, weil er mit einer Lötlampe ein Wespennest zerstören wollte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare