"Angriff mit tödlicher Waffe"

Mann wirft Alligator in Fast-Food-Restaurant

  • schließen

Royal Palm -  Schock für die Angestellten eines US-Fast-Food-Restaurants: Plötzlich fliegt ein Alligator durch die Scheibe. Der Werfer steht jetzt vor Gericht wegen des "Angriffs mit tödlicher Waffe".

Damit hatten die Angestellten einer Filiale der US-Fast-Food-Kette Wendy's in Florida wohl ihm Leben nicht gerechnet. Nachdem ein Mann an einem Autoschalter ein Getränk bestellte, warf er plötzlich einen Alligator durch die Scheibe. Nachdem er das ein Meter lange Tier zielsicher in dem Schnellrestaurant platziert hatte, machte sich der Täter in seinem Auto aus dem Staub. Dank der Überwachungskameras konnte der Mann jedoch identifiziert werden. Der Alligator wurde von der Tierschutzbehörde eingefangen, freigelassen und kam wahrscheinlich mit einem genauso großen Schrecken davon, wie ihn die Mitarbeiter erlebten.

Diese gefährliche Aktion ereignete sich bereits im Oktober. Jetzt wurde Klage gegen den Reptilien-Werfer erhoben. Die Fisch- und Tierschutzbehörde war von dem Vorfall nämlich ganz und gar nicht begeistert. Sie werfen dem 24-jährigen Täter vor, einen "Angriff mit einer tödlichen Waffe" vor - die tödliche Waffe ist in diesem Fall der Alligator.

Alles nur ein Scherz

Wie der US-Sender WPTV berichtet, wurde der Täter vor einigen Tagen festgenommen. Seit vergangenem Dienstag ist er allerdings vor ab wieder auf freiem Fuß, nachdem er eine Kaution von 6000 Dollar (ungefähr 5300 Euro) bezahlt hatte.

Warum der Mann das Tier in das Restaurant schleuderte, hat er nicht verraten. Seine Eltern, die sich zu dem Vorfall äußerten, sagen, es sei ein Scherz gewesen. Gefunden hatte er den Alligator nach eigener Aussagen am Straßenrand.

mpa

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare