Mann wirft dreijährige Tochter vom Balkon

Rostock - Ein Vater hat in Rostock seine dreijährige Tochter vom Balkon acht Meter in die Tiefe geworfen. Passanten fanden das schreiende Kind auf dem Rasen vor dem Mehrfamilienhaus.

“Wie durch ein Wunder hat das Mädchen den Sturz ohne lebensbedrohliche Verletzungen überstanden“, sagte Oberstaatsanwalt Andreas Gärtner am Donnerstag.

Seinen Angaben zufolge war das Mädchen am späten Mittwochnachmittag von Passanten schreiend auf dem Rasen vor dem Mehrfamilienhaus gefunden worden. Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Haftbefehl wegen Totschlags

Über die Hintergründe der Tat gab es noch keine Erkenntnisse. Der 43-jährige Mann sei mit dem Kind allein in der Wohnung gewesen. Die Mutter lebe getrennt.

Noch an diesem Donnerstag sollte gegen den Mann beim Amtsgericht Rostock Haftbefehl wegen versuchten Totschlags beantragt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Tübinger Tierversuchen: Neun Affen ins Ausland vermittelt
Die herzzerreißende Aufnahmen, bei denen Äffchen ein Implantat im Kopf steckt, liegen drei Jahre zurück. Obwohl die Versuche in Tübingen ein Ende fanden, steht den Affen …
Nach Tübinger Tierversuchen: Neun Affen ins Ausland vermittelt
Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Auf einem Sportplatz in Hamburg hat ein Baggerfahrer ein vier mal vier Meter großes Hakenkreuz ausgegraben. 
Bagger buddelt riesiges Hakenkreuz auf Sportplatz aus
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Ein wundersamer Fels ist an der Erde vorbei geflitzt. Es ist der erste mit modernen Teleskopen beobachtete Asteroid, der von außerhalb unseres Sonnensystems kam. Seine …
Ein Besucher aus dem All verblüfft Astronomen
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt
Köln (dpa) – Im Prozess gegen sechs Mitglieder und Unterstützer einer Hells-Angels-Rockergruppe hat das Kölner Landgericht den Hauptangeklagten zu sechs Jahre und zehn …
Sechs Angeklagte im Kölner Rocker-Prozess verurteilt

Kommentare