+
Der Angeklagte Orhan Y. (M.) im Schwurgerichtssaal des Landgerichts in Stade.

Mann zerstückelt - zwölf Jahre Haft

Stade - Er hat seinen Mitbewohner erschlagen, zerstückelt und die Leichenteile in Müllbeuteln an den Bahnhöfen Hamburg-Harburg und Buchholz entsorgt.

Für dieses schreckliche Verbrechen hat das Landgericht Stade einen 54-Jährigen wegen Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren verurteilt. “An der Täterschaft des Angeklagten besteht kein Zweifel“, sagte der Vorsitzende Richter Berend Appelkamp am Freitag.

Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Arbeitslose sein 50 Jahre altes Opfer im Mai 2010 im Schlafzimmer der gemeinsamen Wohnung im niedersächsischen Buchholz tötete. Die Einlassung des Angeklagten sei widersprüchlich und er habe zudem Täterwissen, betonte der Richter. Das Motiv habe aber nicht genau geklärt werden können. Sicher sei, dass sich das Verhältnis der Männer immer weiter verschlechtert habe, weil der Angeklagte seinem Mitbewohner Geld schuldete und ihn bestohlen haben soll.

Mit dem Urteil folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte Freispruch gefordert und will Revision einlegen. Der 54-Jährige hatte die Vorwürfe bestritten. Seine Version: Ein unbekannter Mann und eine Frau hätten seinen Mitbewohner in Buchholz umgebracht. Er sei von den beiden gezwungen worden, den zerstückelten Toten zu beseitigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltige Menge Spinnen-Gegengift rettet Kind das Leben
Gosford (dpa) - Eine immense Menge Gegengift hat einem zehnjährigen Australier nach einem Spinnenbiss das Leben gerettet. Ärzte einer Klinik in der kleinen Küstenstadt …
Gewaltige Menge Spinnen-Gegengift rettet Kind das Leben
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
Adelaide - Das Kind vom Kindergarten abholen: Normalerweise eine schöne Aufgabe. Doch diesmal brachte ein dreijähriges Kind eine unangenehme Nachricht mit nach Hause - …
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
15 Tote bei Unfall auf der Panamericana
Trujillo (dpa) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der berühmten Panamericana sind im Norden Perus mindestens 15 Menschen getötet worden. Das teilte die Feuerwehr …
15 Tote bei Unfall auf der Panamericana
Vergewaltigungsprozess: „Habe noch nie mit einer Frau geschlafen“
Wien - Am ersten Verhandlungstag im Gruppenvergewaltigungsprozess haben die mutmaßlichen Täter ausgesagt. Dabei kam es zu Beschuldigungen, Rechtfertigungen und …
Vergewaltigungsprozess: „Habe noch nie mit einer Frau geschlafen“

Kommentare