Im Schlaf

Mann zündet Freundin an - Opfer stirbt

Berlin - Aus Eifersucht soll ein Mann in Berlin seine Freundin im Schlaf angezündet und getötet haben.

Der 51-Jährige gestand laut Staatsanwaltschaft, die Frau in der Nacht zum Sonntag mit einer Flüssigkeit übergossen und in Brand gesteckt zu haben. Die 45-Jährige sei noch ins Treppenhaus gerannt, wo sie kurz darauf gestorben sei. Der Mann habe sich der Polizei gestellt.

Gegen ihn erging am Montagabend Haftbefehl, wie der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, sagte. Der mutmaßliche Täter und sein Opfer hatten bisherigen Ermittlungen zufolge unterschiedliche Vorstellungen von der Beziehung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 7 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
In Deutschland sind 2017 laut einem Medienbericht fast zehn Prozent weniger Verbrechen erfasst worden als im Vorjahr.
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an …
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Obernzell (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Angehörige, Freunde und andere Wegbegleiter Abschied von dem bei einer Schlägerei in Passau getöteten Maurice K. …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler

Kommentare