Mann zündet sich vor Königspalast selbst an

Amsterdam - Auf einem belebten Platz vor einem königlichen Palast in Amsterdam hat sich am Mittwoch ein Mann angezündet. Fotos von dem dramatischen Vorfall tauchten kurz darauf im Internet auf.

Eines zeigte, wie Passanten mit ihren Mänteln versuchten, die Flammen zu ersticken. Auf weiteren Bildern war zu sehen, dass ein Großteil der Kleidung des Opfers verbrannt war. Rettungskräfte löschten das Feuer schließlich vollständig. “Eine Person hat sich auf dem Dam (-Platz) selbst in Brand gesteckt“, teilte die Amsterdamer Polizei über den Onlinedienst Twitter mit.

Der Mann sei mit schweren Verletzungen in eine Klinik für Verbrennungsopfer eingeliefert worden und könne noch nicht auf Fragen antworten. Zeugen sagten dem niederländischen Rundfunksender NOS, der Mann habe Niederländisch mit ausländischem Akzent gesprochen. Von einem politischen Motiv sei nicht auszugehen, berichtete NOS weiter.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Der ehemalige SS-Buchhalter Oskar Gröning muss seine vierjährige Gefängnisstrafe wegen Beihilfe zum Mord antreten. Der Antrag auf Haftaufschub des 96-Jährigen wurde …
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Zeitung: Mindestens 32 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Bei einer Massenkarambolage im Westen Kenias sind örtlichen Medien zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Zeitung: Mindestens 32 Tote bei Massenkarambolage in Kenia

Kommentare