+
Zuschauer versuchten die Männer zu löschen, die in Flammen standen.

Polit-Diskussion eskaliert

Mann zündet sich vor laufenden TV-Kameras an

Sultanpur - Bei der Aufzeichnung einer Fernseh-Debatte über die die Parlamentswahl in Indien hat sich ein Zuschauer selbst angezündet und einen Politiker in Lebensgefahr gebracht.

Der Mann namens Durgesh Kumar Singh übergoss sich laut Augenzeigen und der Polizei am Montag in einem Park in der Stadt Sultanpur mit Benzin, zündete sich an und griff nach dem örtlichen Anführer der Partei Bahujan Samaj, Kamruzzama Fauji. Beide Männer hätten in Flammen gestanden.

Singh erlitt nach Polizeiangaben 95-prozentige Verbrennungen, er hat kaum Überlebenschancen. Fauji befand sich mit 75-prozentigen Verbrennungen ebenfalls in Lebensgefahr. Zwei weitere Politiker, die an der Sendung teilnahmen, erlitten leichte Verbrennungen. Das Motiv für den Zwischenfall war zunächst unklar.

In der Sendung ging es um die Parlamentswahl in Indien, die sich noch bis zum 16. Mai hinzieht. Auf dem Subkontinent organisieren Fernsehsender während der Zeit der Wahl regelmäßig Debatten mit Bürgern.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte hetzen in Berlin Pitbull auf Ausländer - Opfer müssen ins Krankenhaus
Unbekannte haben im Ostberliner Stadtteil Lichtenberg einen Kampfhund auf einen 36-jährigen Türken gehetzt.
Unbekannte hetzen in Berlin Pitbull auf Ausländer - Opfer müssen ins Krankenhaus
Kriminalität an Schulen nimmt nach langem Rückgang wieder zu
Jahrelang sind Kriminalität und Gewalt an der Mehrzahl deutscher Schulen stetig zurückgegangen. Nun registrieren etliche Bundesländer einen erneuten Anstieg.
Kriminalität an Schulen nimmt nach langem Rückgang wieder zu
„Auf Wiedersehen, lieber süßer Tim“: So trauert die Musikwelt um Star-DJ Avicii
Die meisten seiner ehemaligen Kollegen traf der Tod ihres Freundes Avicii (Tim Bergling) genauso unvermittelt wie seine Fans. Jetzt gibt es erste Reaktionen auf Twitter …
„Auf Wiedersehen, lieber süßer Tim“: So trauert die Musikwelt um Star-DJ Avicii
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Philadelphia (dpa) - Nach dem tödlichen Zwischenfall an Bord einer Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines sollen nun Hunderte Flugzeuge mit Triebwerken des …
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion

Kommentare