+
Weil er vom Radlader eingeklemmt wurde, ist ein Mann bei Böblingen gestorben.

Weil er eine Baugrube übersah

Mann zwischen Hauswand und Radlader eingeklemmt - tot

Ludwigsburg - Zwischen einem Radlader und einer Hauswand ist ein Mann in Baden-Württemberg eingeklemmt worden - er wurde tödlich verletzt.

Wie die Polizei Ludwigsburg mitteilte, rangierte der 39-Jährige am Mittwochnachmittag auf seinem Grundstück in Jettingen bei Böblingen mit dem drei Tonnen schweren Radlader. Dabei übersah er eine Baugrube. 

Der Radlader kippte seitlich um und klemmte den Mann ein. Angehörige und Nachbarn versuchten vergeblich, den Mann zu befreien. Erst der Feuerwehr, die mit 25 Mann anrückte, gelang das schließlich. Der Mann hatte allerdings so schwere Verletzungen erlitten, dass er noch an der Unfallstelle starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Kommentare