Glück im Unglück

Vermieter rettet Mann aus brennender Wohnung

Mannheim - Ein Mann ist von seinem Vermieter aus einer brennenden Wohnung gerettet worden. Im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses war am Montagabend aus ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen.

Das teilte die Polizei am frühen Dienstagmorgen mit. Der Bewohner schlief. Sein Nachbar und Vermieter verschaffte sich Zutritt zu der Wohnung und weckte den Mann. Der Mieter war benommen, weshalb ihn der Vermieter nach draußen schleifte und möglicherweise vor Schlimmerem bewahrte. Die beiden 57 Jahre alten Männer erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen.
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern dem Ereignis entgegen.
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen

Kommentare