1 von 12
"Je näher man bedeutende Menschen kennen lernt, desto unsympathischer werden sie." Reich-Ranicki mit Kritiker-Kollege Helmut Karasek.
2 von 12
"Man soll die Kritiker nicht für Mörder halten; sie stellen nur den Totenschein aus." Reich-Ranicki über seinen Beruf.
3 von 12
"In den Illustrierten und auch in manchen Sendern arbeiten Analphabeten. Das ist meine Sache nicht." Reich-Ranicki über Journalisten.
4 von 12
"Lieber, ich will Ihnen ein Geheimnis verraten: Sie können nicht mit jeder Frau dieser Welt schlafen. (Pause) Hören Sie zu, ich bin noch nicht fertig: Das ist nämlich noch lange kein Grund, es nicht wenigstens zu versuchen." Reich-Ranickis weiser Ratschlag.
5 von 12
Frage eines Interviewers an Reich-Ranicki: "Haben Sie Feinde?" Antwort: "Sehr viele. Das gehört zu meinem Beruf." Reich-Ranicki über Berufsrisiko.
6 von 12
"In Frauen sehe ich auch intellektuelle Partnerinnen." Reich-Ranicki über Frauen.
7 von 12
"Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn." Reich-Ranicki über Geld.
8 von 12
"Ich habe auch früher häufig Wichtiges im 3sat-Programm gesehen, aber das hat sich jetzt geändert. Meist kommen da schwache Sachen, aber nicht diesen Blödsinn, den wir hier zu sehen bekommen haben." Reich-Ranicki (rechts, neben Thomas Gottschalk) beim Deutschen-Fernsehpreis 2008 über die Qualität des Fernsehens.

Marcel Reich-Ranicki - Seine besten Sprüche

München - Eine Bildergalerie mit den besten Sprüchen von Marcel Reich-Ranicki.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Vor einem Jahr lieferten die Mexikaner den mächtigen Drogenboss an die USA aus. Die Haftbedingungen im Hochsicherheitsgefängnis von New York setzen dem früheren Chef des …
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Mit heftige Böen und viel Regen hat sich das Sturmtief "Friederike" am Donnerstagmorgen in Teilen Deutschlands angekündigt. Die Deutsche Bahn reagiert auf das Unwetter.
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr
Orkanböen bis zu 115 km/h: Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief "Friederike" nichts Gutes. Ungemütlich wurde es für Autofahrer schon vorher. Viele kamen bei …
Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr
"Matterhorn is back" - Zug nach Zermatt fährt wieder
Schnee satt wie seit Jahren nicht mehr - die Wintersportorte in den Alpen frohlocken, aber erst einmal brachte das schneelastige Wetter akute Lawinengefahr und …
"Matterhorn is back" - Zug nach Zermatt fährt wieder

Kommentare