Ein echter Cowboy

"Marlboro Man" Darrell Winfield gestorben

Pinedale - Darrell Winfield, bekanntgeworden als „Marlboro Man“, ist tot. Philip Morris nannte den echten Cowboy 1992 „den einzig wahren Marlboro Man“.

Winfield starb am Montag im Alter von 85 Jahren auf seiner Ranch in Pinedale im US-Staat Wyoming, wie das Bestattungsinstitut am Freitag bestätigte.

Winfield war 30 Jahre das Gesicht der legendären Werbekampagne des Zigarettenherstellers Philip Morris. Über die Todesursache gab es zunächst keine Angaben.

Winfield war nicht der einzige Darsteller in der Kampagne, die über Jahrzehnte lief. Es gab mehrere Darsteller für die Werbefigur, einige sollen an Lungenkrebs gestorben sein. Doch der Mann mit den blauen Augen und dem markanten Schnurrbart war einer der wenigen echten Cowboys, die für Marlboro ritten. Kein Darsteller wurde so oft eingesetzt wie er, Philip Morris nannte Winfield schon 1992 „den einzig wahren Marlboro Man“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare