+
Die Rentnerin wurde im Jahr 1982 in ihrer eigenen Wohnung in Schleswig-Friedrichsberg ermordet.

Raubmord vor 31 Jahren

1000 Männer müssen zum Massen-Gentest

Schleswig - Die Kripo will mit einem Massen- Gentest in Schleswig-Holstein einen 31 Jahre zurückliegenden Raubmord klären. Mehr als 1000 Männer sind deswegen aufgerufen, eine Speichelprobe abzugeben.

Es geht um das Verbrechen an einer 73-jährigen Rentnerin aus Schleswig. Sie war in ihrer Wohnung im Juni 1982 sexuell misshandelt, beraubt und erstickt worden, hieß es am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft in Flensburg.

Am Wochenende sollen deshalb 1000 Männer eine Speichelprobe abgeben. Die von den Ermittlern zu der DNA-Untersuchung eingeladenen Männer sind im Alter zwischen 47 und 91 Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Schiffsunglück vor Singapur: Ein US-Zerstörer stößt mit einem Tanker zusammen. Zehn amerikanische Seeleute werden vermisst, mindestens fünf verletzt. Erinnerungen an …
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme
Bahn-Reisende auf der Strecke Berlin-Hannover müssen sich nach den Brandanschlägen an zwei Bahnhöfen am Wochenende auch zu Wochenbeginn noch auf Probleme einstellen. 
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme

Kommentare