Massenkarambolage: Mindestens zehn Tote

Gainesville/USA - Bei einer Massenkarambolage auf einer Autobahn in Florida sind am Sonntag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

Die Unfallursache war zunächst unklar, doch die Autobahn war kurz vor der Karambolage am frühen Morgen wegen schlechter Sicht vorübergehend gesperrt worden. Grund dafür waren dichter Nebel und der Rauch eines Buschfeuers gewesen, das möglicherweise gelegt worden ist. Mindestens fünf Autos und sechs Sattelschlepper waren an dem Unfall beteiligt, einige von ihnen fingen Feuer.

Bilder von der Unfallstelle

Tödliche Massenkarambolage in Florida

18 Personen mussten in einem Krankenhaus in der Gegend behandelt werden. Bis Sonntagmittag (Ortszeit) waren alle sechs Spuren der Autobahn gesperrt. Es war unklar, wann sie wieder geöffnet werden konnte, weil ein Teil der Straße durch das Feuer geschmolzen war.

dpad

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frühe Pilzsaison führt zu mehr Vergiftungen
In einigen Regionen Deutschlands lässt der nasse Sommer die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften …
Frühe Pilzsaison führt zu mehr Vergiftungen
Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Die Enigma kennt fast jeder. Aber das Schlüsselgerät 41? Nie gehört. Dabei ist dieses deutsche Chiffriergerät noch viel seltener als seine berühmte Vorgängerin. Nur rund …
Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Gewitter mit heftigen Regengüssen sind am Freitagabend über Deutschland gezogen. Besonders heftig traf es Bayern - mindestens 20 Menschen wurden hier bei Unwettern …
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt
Zehn Menschen seien ins Krankenhaus gekommen. „Es gibt keine lebensbedrohlichen Verletzungen, was uns sehr erleichtert.“
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt

Kommentare