Viele Verletzte

Massenkarambolage auf der A9: Zwei Tote

Droyßig/Halle - Zwei Menschen sind bei einer Massenkarambolage am Mittwoch auf der Autobahn 9 in Sachsen-Anhalt getötet worden.

Nach derzeitigem Stand wurden sechs weitere Menschen schwer und zwei leicht verletzt, wie die Polizei am späten Abend mitteilte. Zwischen Droyßig und Naumburg fuhren am Nachmittag sechs Fahrzeuge ineinander, wie eine Polizeisprecherin in Halle sagte. Ein Auto habe gebrannt.

In den Unfall waren den Angaben zufolge zwei Lastwagen verwickelt, darunter ein Gefahrguttransporter. Aus dem Fahrzeug sei aber keine Ladung ausgetreten. Drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz sowie zahlreiche Rettungswagen. Die komplizierten Bergungsarbeiten zogen sich über Stunden hin. Der Autobahnabschnitt wurde gesperrt, es kam zu Staus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Menschen in Londoner Einkaufszentrum mit Säure verletzt
Sechs Menschen sind mit einer gefährlichen Substanz in einem Einkaufszentrum im Osten Londons besprüht und verletzt worden. Ein Verdächtiger sitzt in Haft.
Sechs Menschen in Londoner Einkaufszentrum mit Säure verletzt
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot liegen heute 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Bebens vom 19. September, da wird Mexiko am Samstag erneut von Erdstößen erschüttert - das …
Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt
Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt
Ein Pferd scheut, reißt sich los und wirft ein kleines Mädchen ab. Die Dreijährige stirbt noch am Unfallort an ihren Verletzungen.
Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt

Kommentare