+
Rund 200 Paare trafen sich in New York.

"Kiss In"

Massenknutschen am New Yorker Times Square

New York - Rund 200 Paare haben sich bei einem „Kiss In“ am New Yorker Times Square gleichzeitig geküsst und damit ein berühmtes Foto nachgestellt.

Das vor 70 Jahren aufgenommene Bild des Fotografen Alfred Eisenstaedt zeigt einen Matrosen und eine Krankenschwester am Times Square, die mit einem Kuss das Ende des Zweiten Weltkriegs feiern. Mit der Kuss-Aktion, die am Freitag (Ortszeit) bereits zum sechsten Mal stattfand, will die Bürgerinitiative Times Square Alliance die Liebe feiern und die Leistungen der US-Streitkräfte honorieren. Unter den Paaren waren auch Samantha und Louis Velarde aus Kalifornien, die mit der Aktion den Geburtstag von Samantha feiern wollten, wie sie der Deutschen Presse-Agentur sagten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Der ehemalige SS-Buchhalter Oskar Gröning muss seine vierjährige Gefängnisstrafe wegen Beihilfe zum Mord antreten. Der Antrag auf Haftaufschub des 96-Jährigen wurde …
Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning muss Gefängnisstrafe antreten
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Zeitung: Mindestens 32 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Bei einer Massenkarambolage im Westen Kenias sind örtlichen Medien zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Zeitung: Mindestens 32 Tote bei Massenkarambolage in Kenia

Kommentare