Massenpanik in Südafrika: Zehn Tote

Johannesburg - Bei einer Massenpanik in einer Kneipe in Südafrika sind in der Neujahrsnacht zehn Menschen ums Leben gekommen.

 Die Ursache für das Unglück in der Stadtgemeinde Ipelegeng in der Provinz Nordwest war am Samstag unklar. Die Toten seien noch nicht formell identifiziert worden, sagte Polizeisprecherin Adele Myburgh der Nachrichtenagentur AP.

Sicherheitsbeamte vermuteten, dass sich unter den Toten Minderjährige befanden, die nach dem Gesetz noch keinen Alkohol hätten trinken dürfen. Die Polizei solle untersuchen, welche Sicherheitsvorkehrungen der Besitzer der Kneipe ergriffen habe. Ein Beamter erklärte, der Vorfall sei die schlimmste Katastrophe während Neujahrsfeiern in der Geschichte der Provinz.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare