+
In der JVA Gelsenkirchen ist es am Montagmorgen zu einer Massenschlägerei gekommen.

Massenschlägerei in der JVA Gelsenkirchen

Gelsenkirchen - In der JVA Gelsenkirchen ist es am Montagmorgen zu einer Massenschlägerei gekommen. Dabei sind zwölf Gefangene verletzt worden, einer von ihnen schwer. Warum die 45 Insassen aufeinander los gingen, bleibt ein Rätsel.

Die Ursache für die Auseinandersetzung während der morgendlichen Freistunde sei unklar, sagte Anstaltsleiter Ralf Bothge am Dienstag in Nordrhein-Westfalen. Alle Beteiligten würden vernommen. Ihnen drohten Anzeigen und Verfahren wegen Körperverletzung und Gefangenenmeuterei.

Die Bediensteten hätten die Schlägerei schnell beendet und mit Unterstützung von hinzugerufenen Polizeikräften die Kontrahenten getrennt. 17 Beteiligte seien bereits in andere Anstalten verlegt worden. Außerdem hätten Häftlinge andere Zellen bekommen, damit Kontrahenten keinen unmittelbaren Kontakt mehr haben, sagte der Anstaltsleiter. In der 1998 eröffneten Anstalt sitzen derzeit 450 Männer und 150 Frauen ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Gefangener ohne Skrupel auf der Flucht: Seiner Geisel soll er ein Stück Ohrläppchen abgeschnitten haben. Jetzt hat ihn die Polizei gefasst, in Bonn.
Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Ausfall von IT-System: Verspätungen und Ausfälle bei British Airways
Ein Ausfall des IT-Systems hat bei Großbritanniens größter Fluggesellschaft British Airways erhebliche Verspätungen verursacht.
Ausfall von IT-System: Verspätungen und Ausfälle bei British Airways
Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!
Schluss mit den halben Sachen: Am Sonntag hält der Hochsommer in Deutschland Einzug - und im Süden könnte er bis Pfingsten bleiben! Es drohen aber auch Unwetter.
Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Skurril! In Hamburg-Altengamme ist der Feuerwehr die Rettung eines 500 Kilo schweren Pferdes gelungen. Der Hengst war in einen Graben gerutscht und hatte sich aus …
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben

Kommentare