+
Beim zweiten Rennen des diesjährigen "Palio" stürzten sechs Pferde mitsamt ihren Reitern

Massensturz beim "Palio"

Siena - Massensturz beim zweiten historischen Pferderennen dieses Sommers im toskanischen Siena. Sechs der zehn Pferde stürzten mit ihren Jockeys am Donnerstagabend bereits in der ersten Kurve.

Der "Palio di Siena" findet jedes Jahr auf der Piazza del Campo statt. Eines der Pferde brach sich den linken Vorderfuß und musste operiert werden, berichtete die Zeitung “La Repubblica“ am Freitag. Nur vier Pferde erreichten bei dem etwa eineinhalb Minuten langen Rennen das Ziel. Nach drei Runden gewann das Pferd des Stadtviertels Valdimontone.

Vor einem Jahr war bei den Vorläufen ein Pferd gegen eine Begrenzung gerast und dann gestorben. Tierschützer kritisieren die Rennen in Siena seit langem.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheintalbahn soll erst am 7. Oktober freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll erst am 7. Oktober freigegeben werden
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Der 34-Jährige, der vor mehr als drei Wochen einen Türsteher vor einer Diskothek in Konstanz erschoss, stand zur Tatzeit erheblich unter Drogen und Alkohol. 
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen
Über 1500 Menschen sind von Januar bis Juni auf deutschen Straßen gestorben - mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Risiko, bei einem Unfall zu sterben, ist in den …
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen

Kommentare