+
Ein Foto von der Unfallstelle

Schneesturm

Massenunfall: 100 Verletzte in Kanada

Edmonton - Bei einem Massenunfall inmitten eines Schneesturms in Kanada sind auf einer Autobahn südlich von Edmonton in der Prärieprovinz Alberta rund 100 Menschen verletzt worden.

Ein Menschen erlitt schwere Verletzungen, 22 wurden in Krankenhäuser gebracht, rund 80 vor Ort behandelt, wie ein Sprecher der Gesundheitsbehörde mitteilte. Erste Schätzungen waren von bis zu 300 Verletzten ausgegangen. Beteiligt an dem Auffahrunfall waren neben dutzenden Autos auch ein Bus sowie Lastwagen mit Anhängern. Die Autobahn, die Edmonton mit Calgary verbindet, wurde vorübergehend gesperrt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“ tobt: Meteorologe kritisiert Behörden heftig
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“ tobt: Meteorologe kritisiert Behörden heftig
52 Menschen sterben bei Busunglück in Kasachstan
Bei einem schrecklichen Busunglück in Kasachstan sind 52 Menschen ums Leben gekommen. Der Reisebus geriet in Flammen und brannte vollständig aus. 
52 Menschen sterben bei Busunglück in Kasachstan
Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
Kurz vor der ersten Krebs-Operation ließen sich John und Michelle noch standesamtlich trauen. Im Brautkleid sollte er sie nie zu Gesicht bekommen. Bis kurz nach ihrem …
Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
Drohne rettet in Seenot geratene Surfer vor der Küste Australiens
Vor der Küste Australiens wurden zwei in Seenot geratene Surfer mit Hilfe einer Drohne gerettet. Es war die erste Rettung dieser Art. 
Drohne rettet in Seenot geratene Surfer vor der Küste Australiens

Kommentare