Länderübergreifende Aktion

Sicherheitskräften gelingt massiver Schlag gegen Waffenhandel in Europa

Madrid - Mit einer länderübergreifenden Operation gegen den internationalen Waffenhandel ist den Sicherheitskräften in Europa ein enormer Schlag gegen die illegalen Geschäfte gelungen.

In Europa sind insgesamt 245 Verdächtige festgenommen worden. Zudem seien im Rahmen der Operation „Bosphorus“ Hunderte Schusswaffen sichergestellt worden, teilte die spanische Polizei am Montag mit. Bei der Gemeinschaftsaktion habe Europol mit Sicherheitskräften unter anderem aus Spanien, Holland, Belgien, Großbritannien und Polen zusammengearbeitet. Allein in Spanien seien 46 Verdächtige festgenommen worden, hieß es.

Dort seien zudem vier illegale Werkstätten für die Herstellung und Manipulierung von Waffen sowie zwei Verkaufskanäle im Internet zerschlagen worden. Die Festgenommenen kauften demnach Waffen mit Platzpatronen in Osteuropa und bauten sie anschließend in echte Schusswaffen um, die dann über verschiedene Kanäle verkauft wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Eine 67-jährige Amerikanerin tippte 30 Jahre lang bei einer Lotterie die gleichen Zahlen - und jetzt wurde sie belohnt. Sie gewann eine Mega-Summe
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Um auf seine Situation aufmerksam zu machen, klettert ein abgelehnter Asylbewerber auf einen der Stahlbogen der Hohenzollernbrücke in Köln. Eine Protestaktion mit großen …
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern
Dumm gelaufen: Als die Polizei wegen einer zu lauten Feier in Saarbrücken anrückte, entdeckte sie unter den Gästen drei Kleinkriminelle - und nahm sie fest.
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern

Kommentare