Neues Gesetz

Mazedonien will Kinderschänder kastrieren

Skopje - Pädophilen Mehrfachtätern droht in Mazedonien zukünftig eine chemische Kastration. Ihnen sollen Injektionen gespritzt werden. Das Parlament hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet.

Im Parlament von Mazedonien wurde ein Gesetz verabschiedet, das die chemische Kastration von Kinderschändern erlaubt, wie "RTL" und "Die Welt" berichten. Die neue Regelung betrifft Pädophile, die wiederholt Kinder missbraucht haben. Ersttäter können sich freiwillig kastrieren lassen, was ihnen eine Haftverkürzung bringt.

Bei den Kastrationen werden den Männern regelmäßig Injektionen gespritzt, welche die Produktion von Testosteron verringern.

Polen hat ähnliche Regelung seit 2009

Mit dem neuen Gesetz ist Mazedonien nicht allein. Polen etwa hat eine ähnliche Regelung schon im Jahr 2009 getroffen. Wer Minderjährige unter 15 Jahren vergewaltigt oder Inzest mit Kinder begangen hat, muss sich dort für eine chemische Behandlung zwangseinweisen.

In Deutschland sind chemische oder chirurgische Kastrationen von Sextätern freiwillig. Eine einheitliche EU-Regelung zu diesem Thema ist unwahrscheinlich.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare