Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Neues Gesetz

Mazedonien will Kinderschänder kastrieren

Skopje - Pädophilen Mehrfachtätern droht in Mazedonien zukünftig eine chemische Kastration. Ihnen sollen Injektionen gespritzt werden. Das Parlament hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet.

Im Parlament von Mazedonien wurde ein Gesetz verabschiedet, das die chemische Kastration von Kinderschändern erlaubt, wie "RTL" und "Die Welt" berichten. Die neue Regelung betrifft Pädophile, die wiederholt Kinder missbraucht haben. Ersttäter können sich freiwillig kastrieren lassen, was ihnen eine Haftverkürzung bringt.

Bei den Kastrationen werden den Männern regelmäßig Injektionen gespritzt, welche die Produktion von Testosteron verringern.

Polen hat ähnliche Regelung seit 2009

Mit dem neuen Gesetz ist Mazedonien nicht allein. Polen etwa hat eine ähnliche Regelung schon im Jahr 2009 getroffen. Wer Minderjährige unter 15 Jahren vergewaltigt oder Inzest mit Kinder begangen hat, muss sich dort für eine chemische Behandlung zwangseinweisen.

In Deutschland sind chemische oder chirurgische Kastrationen von Sextätern freiwillig. Eine einheitliche EU-Regelung zu diesem Thema ist unwahrscheinlich.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
Toronto (dpa) - Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an …
Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Offenbach (dpa) - Zum Wochenstart gab es teils ausgiebigen Schneefall - grau, trüb und wärmer geht es in der Vorweihnachtswoche weiter. Das von Tief "Andreas" …
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee

Kommentare