In Flammen aufgegangen

Vier Tote bei Hubschrauberabsturz

Skopje - Am Donnerstagabend ist ein Hubschrauber gegen einen Mast geprallt und anschließend in Flammen aufgegangen. An Bord waren angeblich Grenzpolizisten.

Vier Menschen sind beim Absturz eines Hubschraubers in der Nähe der mazedonischen Stadt Strumica ums Leben gekommen. Die Maschine sei am Donnerstagabend aus ungeklärten Gründen gegen einen Mast geprallt und in Flammen aufgegangen, berichteten die lokalen Medien übereinstimmend am Freitag. Alle Insassen und der Pilot seien getötet worden. Nach unbestätigten Informationen soll es sich um Grenzpolizisten handeln. In der Nähe der Absturzstelle befindet sich der wichtigste Grenzübergang zu Griechenland.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Ein Internethändler hat ein Anne-Frank-Kostüm zum Verkauf angeboten. Die Empörung ist groß, das Kostüm wurde von der Seite genommen. Dem Anbieter tue es leid. 
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz

Kommentare