Mazedonische Polizei zerschlägt internationalen Drogenring

Skopje - Die mazedonische Polizei hat einen internationalen Drogenring zerschlagen und dabei über 10.000 Ecstasy-Pillen beschlagnahmt.

Mazedoniens Innenministerin Gordana Jankulovska sagte am Samstag vor Journalisten, in Zusammenarbeit mit der rumänischen Polizei seien drei Mazedonier verhaftet worden. Gegen sie und einen Bulgaren werde Strafanzeige wegen illegalen Drogenhandels erstattet. Am Freitag hätten die Ermittler in einem Fahrzeug nahe Skopje und in einer Wohnung in Veles, rund 55 Kilometer südlich der Hauptstadt, 10.355 Ecstasy-Pillen, 300 Gramm Marihuana and 50 Gramm Amphetamin entdeckt. Die Drogen hätten in Mazedonien und im Kosovo verkauft werden sollen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare