1. Startseite
  2. Welt

Mann fährt in McDrive – Angestellte alarmiert Polizei

Erstellt:

Kommentare

Bei einem McDonalds an der A44 in NRW kam es zu einem kuriosen Zwischenfall (Symbolbild).
Bei einem McDonalds an der A44 in NRW kam es zu einem kuriosen Zwischenfall (Symbolbild). © dpa

Bei dem McDonalds an der A44 in NRW hat eine Mitarbeiterin nicht schlecht gestaunt. Im McDrive war ein Kunde am Steuer eingeschlafen.

McDonalds/A44 – Der kuriose Vorfall ereignete sich am frühen Samstagabend (25. Januar) im Drive-in einer McDonalds-Filiale an der A44 im Kreis Soest in NRW. Wie die Polizei des Kreises Soest mitteilt, begann die Situation damit, dass eine McDonalds-Mitarbeiterin sich Sorgen machte, weil ein Kunde auch nach mehrfacher Ansprache über die Gegensprechanlage nicht reagierte. 

Also ging sie hinaus, um nach dem Rechten zu sehen. Was sie dann sah, veranlasste sie dazu, sofort die Polizei zu rufen. Was genau so merkwürdig war an dem Mann, der in den McDrive fuhr, lesen Sie bei owl24.de*.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare