+
McDonald's-Göttin WeiWei in ihrem Zimmermädchen-Outfit zieht die Kunden an.

Internetstar

Fans stehen Schlange wegen dieser McDonald's-Bedienung

  • schließen

Taiwan - Cheerleader, Matrosinnen, Clowns: McDonald's lässt sich viel einfallen, um Kunden anzulocken. In Taiwan setzt der Fastfood-Riese auf Zimmermädchen-Kostüme - und macht eine Mitarbeiterin zum Star.

Goodbye, Ronald McDonald! Ein neuer Trend aus Taiwan hat den rothaarigen Clown im gelben Dress als McDonald's-Maskottchen abgelöst: Bedienungen in Zimmermädchen-Kostüm. Klingt verrückt? Die Fastfood-Liebhaber in dem ostasiatischen Staat finden die Mitarbeiterinnen in den kurzen pinkfarbenen Kleidchen super. Eine der kindhaften jungen Frauen wurde durch ihren Job am Tresen nun über Nacht berühmt: Wie Han Xu (Spitzname WeiWei) wurde wegen ihres niedlichen Aussehens ein Internetstar. Der Internetblogger RainDog postete Fotos der kleinen Schönheit, während sie Bestellungen entgegennahm und Essen servierte, wie der Asien-Blog "Rocket News 24" berichtet. Jetzt kennt die Welt sie als "McDonald's-Göttin".

Das Faszinierende an Han Xu: Sie zieht sich nicht nur an wie ein Zimmermädchen, sondern schminkt sich auch wie eine Puppe, was sie besonders niedlich aussehen lässt - beinahe wie eine Cartoon-Figur. Die Posts von RainDog ernteten über 6.000 Likes, eine Win-Win-Situation für den Blogger und sein Fotomodell. McDonald's-Kunden sind verzaubert von Han Xus großen dunklen Rehaugen, der makellosen Porzellanhaut, ihren langen glänzenden Locken. Burger und Pommes werden da zur Nebensache. Besonders männliche Kunden kommen bei der süßen Bedienung, die die Standard-Bedienungen in ihren immer gleichen schwarzen Polyester-Uniformen in den Schatten stellt, ins Schwärmen.

Von der Studentin zum Internetstar

Han Xu ist College-Studentin, arbeitete vor ihrem Internet-Erfolg als Bedienung in einem anderen Fastfood-Restaurant und modelte nebenbei. Jetzt hat sie Auftritte im Fernsehen, einen Manager, vor ihrem Counter stehen die Menschen Schlange, um sie zu sehen. Ihr Chef werde da allerdings ein bisschen böse, wenn Kunden nur wegen ihr kämen und ohne etwas zu kaufen wieder gingen, sagte Han Xu in einer Fernsehshow.

McDonald's-Ketten aus Taiwan sind bekannt dafür, mit hübschen Angestellten in Matrosenkostümen oder Cheerleader-Dressen Kunden anzulocken. Han Xu ist derzeit die wohl berühmteste Bedienung Taiwans. Auf Facebookschreibt sie: "Ich möchte mich für all die Aufmerksamkeit bedanken. Danke, dass ihr euch so für mich interessiert."

Ob vielleicht auch bald in Deutschland Bedienungen in Kindermädchen-Kostümen die Kunden verzaubern?

sb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe führt zu Gefängnisräumung
Regensburg (dpa) - Das Regensburger Gefängnis muss wegen einer Fliegerbombe evakuiert werden. Nach Informationen der "Mittelbayerischen Zeitung" sitzen in der JVA …
Fliegerbombe führt zu Gefängnisräumung
Spanische Region legalisiert Kiffer-Clubs
In der spanischen Region Katalonien sind Kiffer-Clubs künftig legal. Das Regionalparlament stimmte am Mittwoch mit überwältigender Mehrheit für die Legalisierung solcher …
Spanische Region legalisiert Kiffer-Clubs
Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
Wer den Tiertransport auf die nächste Ebene heben möchte, der sollte nach Nebraska. Dort filmten Leute per Zufall einen Mann, der sein Auto so umgebaut hatte, dass er …
Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Großes Geschäft mit legendärem „Star Wars“-Andenken: Eine R2D2-Einheit ist am Mittwoch in Los Angeles für 2,76 Millionen Dollar (2,42 Millionen Euro) versteigert worden
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert

Kommentare