+
Pommes rot-weiß - ziemlich out in Japan. Dort bietet McDonald's jetzt Schoko-Fritten an.

Pommes "braun-weiß"

Bei McDonald's: In Japan gibt's jetzt Schoko-Fritten

Tokio - Pommes rot-weiß, mit Ketchup und Mayonnaise, sind out. In Japan gibt's bei McDonald's in Kürze Pommes "braun-weiß": Fritten mit Schokoladenüberzug.

Mit den „McChoco Potato“ will die Fast Food-Kette McDonald`s in dem für verrückte Spielereien bekannten fernöstlichen Land ab dem 26. Januar zeitlich begrenzt auf Kundenfang gehen, wie das Unternehmen auf seiner Webseite ankündigte. Die Kombination aus salzigen Kartoffeln und süßer Süße aus weißer und brauner Schokolade sei einfach wundervoll.

Der Konkurrent Burger King hatte bei einer ähnlichen Aktion in Japan auch schon mal schwarze Burger angeboten. Das Brot wurde mit Bambuskohle geschwärzt, genauso der Scheibenkäse. Tief schwarz war dabei auch die Soße mit der Tinte von Tintenfischen. Das Ergebnis verschreckte nicht wenige.

Krise am Fastfood-Markt

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Albtraum bei einem Bungee-Sprung in China: Dort riss das Seil, eine Frau stürzte in die Tiefe.
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen

Kommentare