+
Zum Zeitpunkt des Überfalls war eine Spezialeinheit der Gendarmerie in der Filiale zu Gast.

Damit haben sie nicht gerechnet

McDonald's-Räuber erleben bitterböse Überraschung

Besançon - Zwei bewaffnete Räuber wollten eine McDonald's-Filiale überfallen. Dabei erlebten die Männer eine bitterböse Überraschung.

Als Ziel eines Raubüberfalls haben zwei Männer in Ostfrankreich ausgerechnet ein Schnellrestaurant ausgesucht, in dem gerade eine Spezialeinheit der Gendarmerie zu Gast war. Die Polizisten in Zivil hätten "als exzellente Profis" abgewartet, bis die mit einem Jagdgewehr bewaffneten Männer die McDonald's-Filiale in der Nähe von Besançon wieder verließen, sagte Staatsanwältin Edwige Roux-Morizot dem Sender France 3. Dann nahmen sie sofort die Verfolgung auf und stoppten die Täter. So hätten sie mögliche Schwierigkeiten bei einem Zugriff in dem Restaurant vermieden.

Nachdem der bewaffnete Räuber ihnen auf der Flucht mit dem Gewehr drohte, eröffneten die Elite-Polizisten das Feuer und trafen ihn am Bauch, wie die Regionalzeitung L'Est Républicain berichtete. Der zweite Mann stürzte auf der Flucht vor den Gendarmen. Zuvor waren die beiden demnach bereits am Sonntagabend maskiert in das Restaurant eingedrungen, hatten einmal in die Luft geschossen und geschrien "Das ist ein Überfall, alles wird gut laufen", bevor sie die Kassen leerten.

Gendarmen Teil der Spezialeinheit GIGN

Die Gendarmen gehörten zur Spezialeinheit GIGN, die mit der deutschen Antiterroreinheit GSG 9 vergleichbar ist und für besonders heikle Missionen ausgebildet ist. Beamte der Einheit waren im vergangenen Jahr eingesetzt worden, als sich zwei Terroristen nach ihrem Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in einer Druckerei verschanzt hatten. In diesem Sommer soll die GIGN die Tour de France begleiten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 4 Million Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre fünfjährige Tochter in der Wohnung des Vaters (63) – beide liegen leblos auf dem Boden. Einen Tag später bestätigen sich die …
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Leiche im Main identifiziert: Polizei Frankfurt vor Rätsel um 16-jährigen Toten aus Offenbach.
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Extra Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen verfassungswidrig
Der große Paukenschlag bleibt aus: Das Bundesverfassungsgericht erteilt dem Rundfunkbeitrag weitgehend seinen Segen. Damit bleibt alles beim Alten - fast.
Extra Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen verfassungswidrig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.