Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Die Tochter soll jetzt ein Pony bekommen

Mechaniker und Ehefrau knacken Lotto-Jackpot

Dearborn/USA - Ein Mechaniker und seine arbeitslose Frau haben einen Lotto-Rekord-Jackpot in den USA geknackt und umgerechnet fast 225 Millionen Euro gewonnen.

Nach Steuern bleiben den beiden noch rund 105 Millionen Euro.

Der 52-Jährige Mark Hill, seine Gattin Cindy und ihre vier Kinder zeigten sich überwältigt, als sie am Freitag in der örtlichen Schulturnhalle einen riesigen Scheck über exakt 293 750 000 Dollar überreicht bekamen. Die Familie aus Dearborn hatte einen von zwei Tippscheinen gekauft, die am Mittwoch mit sechs richtigen Zahlen den 587,5 Millionen Dollar schweren Jackpot der Powerball-Lotterie geknackt hatten. Der Besitzer des anderen Gewinnerloses, das im Staat Arizona gekauft worden war, blieb zunächst noch anonym.

Das siegreiche Ehepaar will mit von dem Geld verreisen, neue Autos kaufen und in den Ruhestand gehen. Auch die drei erwachsenen Söhne ihre sechsjähige Adoptivtochter aus China sollen etwas von dem Gewinn haben - das Mädchen dürfe sich etwa auf ein Pony freuen, sagte die Mutter.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
An zwei Bahnhöfen gab es am Samstag Brandanschläge, die Auswirkungen sind groß: Züge von Berlin nach Hamburg und Hannover werden umgeleitet. Auch am Sonntag läuft noch …
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
72 Jahre lang fehlte von dem gesunkenen US-Kreuzer „USS Indianapolis“ jede Spur. Nun wurden Teile des Wracks entdeckt - in 5,5 Kilometern Tiefe.
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Gewaltverbrechen in Hamburg-Eppendorf, ein Mensch wird erschossen. Vieles ist laut Polizei noch unklar.
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig

Kommentare