Maschine war unterwegs in USA

Medizinischer Notfall zwingt Lufthansa-Jet zu Landung

Frankfurt/Main - Wegen eines medizinischen Notfalls an Bord ist eine Lufthansa-Maschine in Manchester zwischengelandet. Der Jet kam aus Düsseldorf und war auf dem Weg in die USA.

Flug LH408 sei am Montagnachmittag um 15.30 Uhr von Düsseldorf aus gestartet, sagte ein Lufthansa-Sprecher. Ziel war Newark in den USA. An Bord des Airbus A330 seien 122 Passagiere und 12 Besatzungsmitglieder gewesen. Zum Patienten und der Art des Vorfalls machte die Lufthansa keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Ein verheerender Waldbrand sucht Portugal heim. Es gibt Dutzende Tote. Noch immer kämpft die Feuerwehr gegen die Flammen. Der Staatspräsident spricht von einer …
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Unwetter-Chaos in Norddeutschland: Zugausfälle, Staus und ein Tornado
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Norddeutschland: Zugausfälle, Staus und ein Tornado
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht. Die Opfer kämpfen bis heute um finanziellen Ausgleich. In Deutschland haben …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab

Kommentare