+
Ein Mann in Antananarivo legt einem Kind einen Mundschutz an. Die hochansteckende Lungenpest breitet sich auf der Insel aus. Foto: Alexander Joe

Hochansteckende Lungenpest

Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben

Sie ist hochgradig ansteckend, tödlich und auch heute noch nicht besiegt: Die Pest. Auf Madagaskar starben an daran jüngst über 100 Menschen.

Antananarivo (dpa) - Die Zahl der Toten durch den jüngsten Ausbruch der Pest auf Madagaskar ist auf 107 gestiegen. Mehr als 1100 Menschen hätten sich mit der Krankheit infiziert, knapp 700 davon hätten bislang geheilt werden können, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Der Großteil der Erkrankten leide an der hochgefährlichen Lungenpest. Unbehandelt führt diese oft innerhalb von 24 Stunden zum Tod. Da sie wie eine Grippe durch Tröpfchen übertragen wird, kann sie sich sehr schnell ausbreiten. Kleinere Ausbrüche der weniger gefährlichen Beulenpest sind auf Madagaskar nicht unüblich, durch die vielen Lungenpest-Erkrankten ist die aktuelle Epidemie jedoch deutlich schwerwiegender.

WHO zum Pestausbruch auf Madagaskar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme
Zwei Betrunkene haben Nazi-Parolen am Flughafen gebrüllt. Die Polizei schritt ein.
Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme
Schlucht-Drama: Frau wurde durch Bikini-Fotos auf Berggipfeln berühmt - jetzt ist sie tot
Schreckliches Unglück: Eine bekannte Bergsteigerin ist tot. Ein schwerer Sturz und das Wetter wurden ihr zum Verhängnis.
Schlucht-Drama: Frau wurde durch Bikini-Fotos auf Berggipfeln berühmt - jetzt ist sie tot
Bergung des kleinen Julen: Vertikaler Tunnel ist fertig
Mehr als eine Woche ist es her, dass der zweijährige Julen in einen fast 110 Meter tiefen Brunnenschacht gefallen sein soll. Trotzdem könnte das Drama um den spanischen …
Bergung des kleinen Julen: Vertikaler Tunnel ist fertig
Heftige Explosion: Schiff geht auf Meer in Flammen auf - 20 Tote befürchtet
Das Schwarze Meer vor Kertsch ist als Seegebiet schwierig. Politisch streiten sich dort Russland und die Ukraine, seemännisch ist die Passage kompliziert. Nun sind zwei …
Heftige Explosion: Schiff geht auf Meer in Flammen auf - 20 Tote befürchtet

Kommentare