Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest

Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest
+
Busse und Rikschas bahnen sich ihren Weg durch die überfluteten Straßen.  

Eine nationale Katastrophe

Mehr als 150 Tote! Heftige Überschwemmungen in Indien

Bei schweren Überschwemmungen während des Monsuns sind im Westen Indiens hunderte Menschen ums Leben gekommen.

New Delhi - Im Westen Indiens kamen in Folge schwerer Regenfälle mehr als 150 Menschen ums Leben. Allein im Bundesstaat Gujarat starben seit Juni mindestens 142 Menschen, wie die Behörden am Samstag mitteilten. Die Mehrzahl der Opfer sei erst in den vergangenen vier Tagen gefunden worden, da die Pegelstände langsam zurückgingen, sagte die Leiterin des lokalen Katastrophenschutzes, Anuradha Mall. Im Bundesstaat Rajasthan kamen den Angaben nach 16 Menschen in den Wassermassen ums Leben.

Die Überschwemmungen hinterließen einen Ort der Verwüstung 

Mall erklärte, dass Einsatzkräfte allein in Gujarat rund 17 000 Menschen aus den Fluten gerettet hätten. Rund 112 900 Menschen hätten ihre Häuser verlassen müssen. In ganz Indien starben seit Anfang Juni nach Angaben der nationalen Katastrophenschutzbehörde insgesamt 852 Menschen in Folge der starken Regenfälle. Betroffen sind elf Bundesstaaten. Überschwemmungen zerstörten zahlreiche Häuser und Straßen in weiten Teilen der betroffenen Staaten. Bauern beklagten ausgefallene Ernten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hättet
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hättet
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Angela Merkel ist oft zu Ostern da. Und im Sommer ist Ischia voller Touristen. Mitten in der Hochsaison wackelt die Insel. Häuser stürzen ein, Menschen sterben. Drei …
Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Ein Tunnel sackt ab und eine der wichtigsten Bahnstrecken Europas ist von einem Tag auf den anderen unterbrochen. Nun mehrt sich Kritik an der Krisenkommunikation der …
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen
Über 1500 Menschen sind von Januar bis Juni auf deutschen Straßen gestorben - mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Risiko, bei einem Unfall zu sterben, ist in den …
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen

Kommentare