+
Einsatzkräfte stehen am Unfallort in Köln. Foto: Oliver Berg

Zusammenstoß von zwei Zügen

Mehr als 40 Verletzte bei Straßenbahnunfall in Köln

Köln (dpa) - Bei einem Straßenbahnunfall in der Kölner Innenstadt sind mehr als 40 Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe ein Mensch schwere Verletzungen erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei. Die meisten Unfallopfer hätten sich leicht verletzt.

Zwei Straßenbahnen seien an der Haltestelle Eifelwall aufeinandergefahren, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei. Womöglich verändere sich die Zahl der Verletzten noch.

Die Luxemburger Straße war wegen des Einsatzes auch Stunden nach dem Zusammenstoß in beide Richtungen gesperrt, Unfallermittler waren am Ort. Betroffene Fahrgäste konnten in bereitgestellte Busse umsteigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Versuchter Waffenhandel: Zwei Männer festgenommen
Zwei Senioren aus Miesbach  wurden festgenommen, weil sie laut dem Bayerischen Landeskriminalamt einen Waffenhandel geplant hatten. 
Versuchter Waffenhandel: Zwei Männer festgenommen
Frau joggt Feld entlang - plötzlich rennt blutrünstiger Hund auf sie zu
Eine Frau joggt nichtsahnend an einem Feld entlang - doch plötzlich kommen zwei Hunde, beide nicht an der Leine. Eines der Tiere beißt drauf los.
Frau joggt Feld entlang - plötzlich rennt blutrünstiger Hund auf sie zu
Wetterdienst erwartet erste nennenswerte Schneefälle
Offenbach (dpa) - Deutschland steht der erste nennenswerte Schnee des Herbstes bevor. Vor allem in den Mittelgebirgen sollen heute bis zu 15 Zentimeter fallen, wie der …
Wetterdienst erwartet erste nennenswerte Schneefälle
Betrunkene pöbeln rum - als junger Mann eingreift, kommt Eisenstange ins Spiel
Ein brutaler Vorfall mit einer Eisenstange beschäftigt die Polizei. Die Ermittlungen laufen. 
Betrunkene pöbeln rum - als junger Mann eingreift, kommt Eisenstange ins Spiel

Kommentare