Wildtierschmuggel wächst

Mehr als 400 Kilogramm Elfenbein beschlagnahmt

Hanoi - Kurz vor einer internationalen Konferenz zum illegalen Wildtierschmuggel haben Zöllner in Vietnam erneut mehr als 400 Kilogramm Elfenbein beschlagnahmt.

Die Elefantenstoßzähne waren in ausgehöhlten Baumstämmen aus Nigeria versteckt, wie der Vize-Direktor der Zollbehörde von Ho-Chi-Minh-Stadt am Mittwoch berichtete. „Es ist der vierte Fund innerhalb eines Monats im Hafen von Cat Lai“, sagte er. Insgesamt wurden mehr als vier Tonnen Elfenbein sichergestellt.

Mit steigendem Wohlstand in Vietnam und China wachse der Schmuggel von Tierteilen aus Afrika nach Asien, glauben Experten. Elfenbein wird für Schmuck und Möbel verwendet.

An der Konferenz am 17. und 18. November nehmen 150 Vertreter von Vertragsstaaten des „Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen“ teil. Ziel ist es, Schmugglern das Handwerk zu legen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Kommentare