Mehr als 200 Flüchtlinge vor Lampedusa gerettet

Rom - Vor der Küste der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa sind am Samstag 231 afrikanische Flüchtlinge von einem Holzboot gerettet worden. Auch Kinder waren an Bord.

Der etwa 15 Meter lange Kahn, der sich bei rauer See in bedenklichem Zustand befand, wurde von der Luft aus vor der Küste der Insel gesichtet, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Daraufhin setzten sich die Rettungseinheiten in Bewegung. Unter den geretteten Flüchtlingen waren laut Ansa auch vier Kinder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf ihre Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf ihre Nichte - Mädchen stirbt
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke und erschlägt Tourist
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke und erschlägt Tourist
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Grausiger Fund in einem Auto: Zeugen entdecken drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie.
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden

Kommentare