Mehr als 540 Flüge in Frankfurt gestrichen

Frankfurt/Main - Am Frankfurter Flughafen sind am Montag mindestens 543 der 1190 geplanten Flüge wegen Eis und Schnee gestrichen worden. Das sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Abend.

Gegen Abend habe sich die Lage am Airport entspannt. „Es gibt noch Nachwehen, aber das momentane Wetter lässt einen völlig normalen Betrieb zu“, sagte der Sprecher. Es werde zunächst nicht mit weiteren Flugausfällen gerechnet, wenn das Wetter stabil bleibe.

Trotz der zahlreichen annullierten Flüge hingen am Abend höchstens noch mehrere Hundert Passagiere im Terminal fest, sagte der Sprecher. Es stünden Feldbetten für die Gestrandeten bereit. Die meisten Airlines hätten allerdings betroffene Passagiere in Hotels untergebracht oder anderweitig versorgt.

dpa

Passagiere stranden am Frankfurter Flughafen 

Passagiere stranden am Frankfurter Flughafen

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach vermisstem Flug MH370 eingestellt
Sydney (dpa) - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden. Das …
Suche nach vermisstem Flug MH370 eingestellt
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Suche nach vermisstem Flug MH370 wird eingestellt
Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot
Washington - Er war der letzte Astronaut, der den Mond betrat: Eugene Cernan. Am Montag starb der inzwischen 82-jährige US-Astronaut nach langen gesundheitlichen …
Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare