Mehr als 200 Menschen durch Erdrutsche in zwei Tagen verschüttet

Peking - Im chinesischen Erdbebengebiet sind seit Samstag mehr als 200 Straßenarbeiter und andere Menschen durch Erdrutsche und Schlammlawinen verschüttet worden.

Das berichteten die amtlichen chinesischen Medien unter Hinweis auf Angaben des Verkehrsministeriums. Details wurden zunächst nicht bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare