Mehr als 20 Tote bei Busunglück in Indien

Neu Delhi - Im Süden Indiens sind bei einem Verkehrsunfall 22 Personen qualvoll verbrannt. Der Busfahrer wollte einem Lastwagen ausweichen, landete dabei im Graben und der Bus ging in Flammen auf.

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Süden Indiens sind mindestens 22 Insassen eines Reisebusses verbrannt. Der Fahrer habe auf einer Landstraße westlich der Millionenstadt Chennai einem Lastwagen ausweichen wollen und sei dabei in einen Graben gefahren, berichtete die Nachrichtenagentur IANS am Mittwoch. Das Fahrzeug habe sofort Feuer gefangen. Nach offiziellen Angaben sterben in Indien jährlich mehr als 100 000 Menschen bei Verkehrsunfällen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor der lybischen Küste: Mindestens elf tote Flüchtlinge geborgen
Bei zwei Einsätzen hat die lybische Küstenwache 263 Menschen gerettet. Dabei wurden mindestens elf tote Flüchtlinge geborgen.
Vor der lybischen Küste: Mindestens elf tote Flüchtlinge geborgen
Mann erschießt vier Menschen bei Nashville in Tennessee
Vier Menschen sterben, als ein Mann in den USA in einem Restaurant das Feuer eröffnet. Die Polizei sagt, es hätte noch viel mehr passieren können - hätte nicht ein …
Mann erschießt vier Menschen bei Nashville in Tennessee
Gewitter, Starkregen, Unwetter - So ungemütlich geht es nach dem Traumwochenende weiter
Am Wochenende gab es traumhaftes Wetter und das mitten im April. Doch damit ist jetzt erst einmal Schluss. Die nächsten Tage werden alles andere als sonnig und warm.
Gewitter, Starkregen, Unwetter - So ungemütlich geht es nach dem Traumwochenende weiter
Mann erschießt in Restaurant vier Menschen - Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto
Erneut erschüttert eine Bluttat die USA: Im Bundesstaat wurden vier Menschen erschossen. Dem Täter gelang die Flucht. 
Mann erschießt in Restaurant vier Menschen - Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Kommentare