In Indien

Mehr als 400 Tote durch Schweinegrippe-Welle

Neu Delhi - In Indien sind seit Beginn des Jahres mehr als 400 Menschen der Schweinegrippe zum Opfer gefallen. Am Donnerstag starb eine Schweizerin durch das H1N1-Virus.

Sie habe in dem Touristenort Jodhpur in Rajasthan Urlaub gemacht, sagte der Arzt Dipal Varma, der sie behandelte. In einigen Bundesstaaten wurden laut eines Berichts die Gesundheitsbehörden in Alarmbereitschaft versetzt.

Das deutsche Robert-Koch-Institut hingegen beschwichtigte. „Das ist nichts Überraschendes oder Besonderes“, sagte Sprecherin Susanne Glasmacher. Die Schweinegrippe sei inzwischen eine saisonale Grippe, die sich nicht von anderen Influenza-Arten unterscheide. Allein in Deutschland stürben in manchen Jahren 20 000 Menschen durch Grippe.

Das indische Gesundheitsministerium zählte sei Anfang Januar mehr als 5000 bestätigte Fälle von Schweinegrippe, etwa 4000 davon allein in den vergangenen beiden Wochen. „Jeder, der auch nur ein bisschen schnieft, sollte sich testen lassen“, sagte die Regierungschefin des Bundesstaates Rajasthan, Vasundhara Raje, dem indischen Nachrichtensender NDTV.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird auf Gleise geschubst und anschließend am Hochkommen gehindert
Am Samstagmittag wurde eine junger Mann in Duisburg auf die Gleise an einer U-Bahnstation geschubst. Als er wieder hochklettern wollte, hinderte ihn der Täter daran.
Mann wird auf Gleise geschubst und anschließend am Hochkommen gehindert
Polizei stoppt Ford Mustang: Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang: Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.