Mehr als 20 Verletzte bei Unfallserie auf A5

Darmstadt  - Bei blendender Sonne hat es auf der Autobahn 5 zwischen Darmstadt und Langen am Montag gleich serienweise gekracht.

Zwischen 11.00 und 14.30 Uhr kam es auf dem Abschnitt in Richtung Frankfurt zu zwölf Unfällen mit insgesamt 45 Fahrzeugen, wie die Polizei berichtete. Zehn Menschen wurden schwer verletzt, 13 erlitten leichtere Blessuren. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf rund 450 000 Euro. Laut Polizei begann die Serie, als es beim Spurwechsel eines Autos zu einem Unfall kam. Danach seien die beiden linken Fahrspuren blockiert worden. Am Stauende hätten sich dann in der Folge weitere Unfälle ereignet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Bei einem tragischen Unfall hat eine junge Mutter in Brandenburg ihr eigenes Kind mit dem Auto angefahren und schwer verletzt.
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien

Kommentare