Mehr wilde Ehen im Osten als im Westen

Wiesbaden - In jeder fünften ostdeutschen Familie lebten die Eltern 2011 ohne Trauschein zusammen. Damit ist der Anteil nicht verheirateter Eltern dort höher als in den alten Bundesländern.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Im Westen waren im vergangenen Jahr hingegen gerade mal sieben Prozent der Eltern keine Eheleute.

Sowohl im Westen als auch im Osten verringerte sich der Anteil der verheirateten Eltern innerhalb von 15 Jahren. So lebten 1996 noch 72 Prozent der Eltern in den neuen Bundesländern als Ehepaare zusammen. 2011 waren es nur noch 54 Prozent. In Westdeutschland waren vor 15 Jahren 84 Prozent der Eltern verheiratet. Dieser Anteil sank auf 75 Prozent im Jahr 2011.

Der Anteil der Alleinerziehenden stieg dagegen: In rund einem Viertel der ostdeutschen Familien kümmerten sich Vater oder Mutter alleine um die Kinder. 1996 waren es noch 18 Prozent. Auch im Westen gab es mehr Alleinerziehende. 2011 betrug ihr Anteil 18 Prozent im Vergleich zu 13 Prozent vor 15 Jahren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familientragödie in Heidelberg: Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre kleine Tochter in der Wohnung des Vaters – beide tot. Wie Nachbarn die schrecklichen Ereignisse schildern:
Familientragödie in Heidelberg: Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden
Hilft Vaginalsekret Immunsystem von Kaiserschnitt-Babys?
Kaiserschnitt-Kinder haben eine andere Darmflora als Babys, die auf natürlichem Weg zur Welt gekommen sind. Vaginalsekret könnte hier Abhilfe leisten. Die Methode ist im …
Hilft Vaginalsekret Immunsystem von Kaiserschnitt-Babys?
Horror-Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé: Jetzt spricht der Betreiber
Im bekannten MTZ-Eiscafé hat es vor wenigen Tagen eine wüste Schlägerei gegeben. Dabei gingen "Tiziano"-Angestellte mit Waffen auf Gäste los. Jetzt sprechen die …
Horror-Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé: Jetzt spricht der Betreiber
Störchen und ihren Jungen kam Trockenheit eher zugute
Wochenlang hat es vielerorts in Deutschland nicht oder nur ganz wenig geregnet. Muss man sich Sorgen machen um den Storchnachwuchs, der gern Regenwürmer frisst?
Störchen und ihren Jungen kam Trockenheit eher zugute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.