+
In einer Garage in Texas wurden mehrere Männer jahrelang gefangengehalten

Mehrere Männer jahrelang in Garage gefangen

Houston - In einer umgebauten Garage in Houston im US-Bundesstaat Texas sind offenbar mehrere ältere Männer gegen ihren Willen festgehalten worden - womöglich mehrere Jahre lang.

Die Polizei befreite am Freitag (Ortszeit) vier Männer zwischen rund 50 und 80 Jahren, die nach eigenen Angaben mit dem Versprechen, Bier und Zigaretten zu erhalten, auf das Anwesen gelockt wurden. Dort sollten sie ihre Rentenschecks abgeben und wurden dann offenbar gezwungen, in der Garage zu hausen, die weder über Möbel noch über einen Zugang zu einem Badezimmer verfügte.

Drei der Männer wurden wegen schwerer Unterernährung ins Krankenhaus gebracht. Einer von ihnen gab an, bereits seit zehn Jahren in der Garage zu hausen. Ein vierter Mann sagte der Polizei, er sei seit einem halben Jahr auf dem Grundstück und wolle weiter dort bleiben. Er habe allerdings in dem Haus gewohnt und nicht in der Garage. Ein Polizeisprecher sagte, es sei noch nicht möglich gewesen, die Angaben der Männer zu prüfen.Die Polizei nahm außerdem einen Mann für Befragungen fest, der nicht in dem Haus wohnte.

Auf dem Anwesen befanden sich nach Angaben der Polizei auch drei Frauen, darunter eine ältere Frau, ihre Tochter sowie ihre Enkelin. Es war aber zunächst unklar, ob auch sie gefangen gehalten wurden und wie sie in Verbindung zu den Hauseigentümern stehen. Die Polizei erhielt vor ihrem Einsatz einen Anruf, dass in der Nachbarschaft mehrere Menschen gegen ihren Willen festgehalten würden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Grausiger Fund in einem Auto: Zeugen entdecken drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie.
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Rote Linie für "Autofahrer-Pranger"
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
Rote Linie für "Autofahrer-Pranger"
Wegen Fliegerbombe: Halb Helgoland evakuiert - Entschärfung erfolgreich
Am Donnerstag wurde auf Helgoland eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft. Zuvor wurden rund 800 Menschen evakuiert.
Wegen Fliegerbombe: Halb Helgoland evakuiert - Entschärfung erfolgreich
Gericht verbietet Geschlechterquote für Aufnahme in Gymnasium
Die Klage eines Jungen, der in ein koedukatives Gymnasium aufgenommen werden wollte, ist vom OVG Berlin abgewiesen worden. Die Berufung auf eine Geschlechterquote sei …
Gericht verbietet Geschlechterquote für Aufnahme in Gymnasium

Kommentare