+
Rettungsarbeiten nach dem Flugzeugabsturz in der Schweiz.

Fünf Tote bei Absturz eines Privatflugzeugs

Sitten - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Schweizer Kanton Wallis sind am Freitagmittag fünf Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte sind vor Ort.

Die in der Schweiz zugelassene Maschine sei von Genf über Lausanne und danach ins Wallis geflogen, teilte die Polizei mit. Sie stürzte im Wintersportgebiet Sierre-Anniviers in der Nähe von Sitten (Sion) aus noch ungeklärter Ursache ab. Der Pilot und die vier Insassen seien zunächst nicht identifiziert worden, teilte die Polizei weiter mit. Nach den Angaben handelt es sich um ein Flugzeug, das für den Tourismus eingesetzt wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare