+
Rettungsarbeiten nach dem Flugzeugabsturz in der Schweiz.

Fünf Tote bei Absturz eines Privatflugzeugs

Sitten - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Schweizer Kanton Wallis sind am Freitagmittag fünf Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte sind vor Ort.

Die in der Schweiz zugelassene Maschine sei von Genf über Lausanne und danach ins Wallis geflogen, teilte die Polizei mit. Sie stürzte im Wintersportgebiet Sierre-Anniviers in der Nähe von Sitten (Sion) aus noch ungeklärter Ursache ab. Der Pilot und die vier Insassen seien zunächst nicht identifiziert worden, teilte die Polizei weiter mit. Nach den Angaben handelt es sich um ein Flugzeug, das für den Tourismus eingesetzt wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Dessau - Der Tod einer 16-jährigen Schülerin auf einer Klassenfahrt gab vergangene Woche Rätsel auf. Jetzt ist klar, woran die Schülerin gestorben ist.
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Berlin (dpa) - Für die rasant wachsende Zahl von Drohnen am Himmel will das Bundeskabinett heute strengere Vorschriften beschließen.
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Offenburg - Franz Burda, Sohn des Verlegerehepaares Aenne und Franz Burda senior, ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 84 Jahren in Offenburg.
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten
Melbourne (dpa) - Australiens Regierung will die Suche nach dem verschollenen Flug MH370 trotz Kritik der Opferfamilien nur wieder aufnehmen, wenn neue Fakten ans …
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten

Kommentare