+
Anwohner hatten Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten fanden im Freien sowie in einem Wohnhaus mehrere leblose Menschen. Foto: Anthony Anex

Bluttat in der Schweiz: Täter wahrscheinlich unter Opfern

Würenlingen(dpa) - Nach der Bluttat mit mehreren Toten in der Schweiz geht die Polizei davon aus, dass der Täter unter den Opfern ist. Dies erklärte ein Polizeisprecher dem Lokalsender Radio Pilatus. Die Annahme werde gerade rechtsmedizinisch überprüft.

In der Nacht zum Sonntag waren in einem Wohnviertel von Würenlingen nahe der deutsch-schweizerischen Grenze Schüsse gefallen. Daraufhin fanden Beamte im Freien sowie in einem Wohnhaus mehrere leblose Menschen. Zur Zahl der Opfer wurden zunächst keine Angaben gemacht. Ablauf und Hintergrund der Tat waren noch unklar. Die Polizei will am Nachmittag Einzelheiten mitteilen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare