Tragisches Unglück

Mehrere Tote bei Schiffsunglück in Uganda

Kampala - Bei einem Schiffsunglück auf dem Viktoriasee sind in Uganda etwa 20 Menschen ums Leben gekommen. Zehn weitere Passagiere konnten gerettet werden.

Bei einem Schiffsunglück in Uganda sind rund 20 Menschen ums Leben gekommen. Zehn Passagiere hätten gerettet werden können, nachdem am Freitag ein Schiff auf dem ugandischen Teil des Viktoriasees gekentert sei, teilte die Polizei mit.

Das Schiff war auf dem Weg von der Insel Bukasa nach Entebbe. Angaben zur Unglücksursache konnte die Polizei zunächst nicht machen. Auf dem Viktoriasee kommt es häufig zu Schiffsunglücken, insbesondere wegen schwieriger Wetterbedingungen und technischer Probleme der Schiffe. Afrikas größter See erstreckt sich auf den Gebieten von Uganda, Kenia und Tansania.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher Comedypreis: Ehrenauszeichnung geht an Ottfried Fischer
Am Dienstag wird in Köln der deutsche Comedypreis 2017 verliehen. Den Ehrenpreis erhält dieses Jahr der Kabarettist und Schauspieler Ottfried Fischer.
Deutscher Comedypreis: Ehrenauszeichnung geht an Ottfried Fischer
Mehr als 2100 Verkehrstote in den ersten acht Monaten
Wiesbaden (dpa) - Auf Deutschlands Straßen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres 2122 Menschen ums Leben gekommen. Damit sei die Zahl der Verkehrstoten im …
Mehr als 2100 Verkehrstote in den ersten acht Monaten
Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird tot in der Wohnung der Eltern gefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht. Noch kurz vor der Tat hat …
Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater soll auf der Flucht sein. Er ist dringend tatverdächtig.
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht

Kommentare