+
Mitglieder der fremdenfeindlichen Bewegung "Thügida" am 20. April in Jena.

"Neue Qualität der Gewalt"

Mehrere verletzte Polizisten bei "Thügida"-Aufmarsch

Jena - Bei einem Aufmarsch des fremdenfeindlichen Pegida-Ablegers Thügida in Jena und mehreren Gegendemonstrationen ist es zu Ausschreitungen gekommen. Fünf Polizisten wurden am Mittwochabend verletzt. 

Gegendemonstranten warfen unzählige Flaschen und Steine auf Teilnehmer von Thügida. Mehrere Fahrzeuge wurden demoliert, darunter auch drei Einsatzwagen der Polizei. Es gab immer wieder Rangeleien von Demonstranten beider Seiten mit Polizisten. 

Eine Polizeisprecherin sprach von einer neuen Qualität der Gewalt. Bei mehreren Kundgebungen zählten die Beamten etwa 3000 Gegendemonstranten. Zur Zahl der Festnahmen lagen zunächst keine Angaben vor.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Monster-Nacktschnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Nacktschnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Nacktschnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Ca. 80 Fussball-Fans: Massenschlägerei im Bierkönig auf Malle
Auf dem Ballermann gibt es für viele nur eine Regel: Saufen bis zum Umfallen. Für einige Anhänger des Bundesligisten Bayer Leverkusen gehört zum Urlaub anscheinend auch …
Ca. 80 Fussball-Fans: Massenschlägerei im Bierkönig auf Malle
New Yorker Ex-Mafioso kommt mit 100 Jahren aus dem Knast
Devens (dpa) - Ein vor 50 Jahren verurteilter ehemaliger New Yorker Mafiaboss ist einem Medienbericht zufolge im Alter von 100 Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden.
New Yorker Ex-Mafioso kommt mit 100 Jahren aus dem Knast
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin

Kommentare