+
Zwei junge Frauen genießen auf dem Drachenberg in Berlin die Aussicht auf den Forst Grunewald. Foto: Lukas Schulze

Wetter-Prognose

Das Wochenende wird sonnig und warm

Offenbach - Auch im Süden wird es nun wieder sonnig und warm: Am Samstagvormittag gibt es im Süden noch einzelne (Hoch-) Nebelfelder, die sich aber rasch auflösen. Dann scheint die Sonne.

Nachfolgend scheint verbreitet die Sonne und nur selten ziehen ein paar lockere Wolkenfelder über den Himmel. Es bleibt trocken.

Einzig im östlichen Bergland können sich am Nachmittag ein paar Quellwolken bilden, wobei dann vereinzelt kurze Schauer nicht ganz ausgeschlossen werden können.

Die Temperatur steigt auf 23 bis 28 Grad, entlang des Rheins sind lokal bis nahe 30 Grad möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angler entdeckt angeblich Monster-Karpfen im Main! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler aus Frankfurt hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich Monster-Karpfen im Main! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Elefant tötet achtjährigen Jungen mit seinem Rüssel 
Ein Elefant in Uganda hat einen achtjährigen Jungen mit dem Rüssel hochgehoben und getötet. Doch das schreckliche Drama hatte eine Vorgeschichte.
Elefant tötet achtjährigen Jungen mit seinem Rüssel 
Ermittler beschlagnahmen 77 Immobilien eines Clans in Berlin
In Berlin ist den Ermittlern ein Schlag gegen einen arabischen Clan gelungen. Die Großfamilie soll mit spektakulären Einbrüchen aufgefallen sein. Nun hat die Polizei …
Ermittler beschlagnahmen 77 Immobilien eines Clans in Berlin
Rundfunkbeitrag in 2.-Wohnung: Länder für Einzelfallprüfung
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro pro Wohnung und Monat grundsätzlich für verfassungsgemäß erklärt. Menschen mit …
Rundfunkbeitrag in 2.-Wohnung: Länder für Einzelfallprüfung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.